Zutaten:


Teig:
90g Mehl
1 Prise Salz
3 Eier, leicht verquirlt
180ml Milch
1 EL Olivenöl
2 EL frischer Schnittlauch, feingehackt (oder gefroren)
(160g Semmelbrösel): eher nicht…
Öl zum Braten

etwas mehr Teig: 120g Mehl, 4 Eier, 240ml Milch


Füllung:
1 EL Olivenöl
1 mittelgroße Zwiebel, feingehackt
400g Champignons (Pfifferlinge, etc…), feingehackt
1 EL Sahne (!)
¼ TL Salz & ½ TL Pfeffer
2 EL geriebener Parmesan




Zubereitung:


I.

Mehl und Salz in eine Schüssel sieben (…); eine Vertiefung in die Mitte drücken. Eier, Milch mischen und nach und nach einrühren. Dann so lange rühren, bis die Flüssigkeit vom Mehl aufgenommen wurde und der Teig keine Klümpchen mehr hat. Öl und Schnittlauch zufügen. Abdecken und 20 Minuten ruhen lassen. 80ml Teig in ein Gefäß füllen und beiseite stellen (!). Dann vom restlichen Teig 2-3EL in eine leicht (!) gefettete Omlettpfanne geben und gleichmäßig darin verteilen. Bei mittlerer Hitze 1 Minute backen. Dann wenden und die andere Seite goldgelb backen. Auf einen Teller legen, mit einem Küchentuch abdecken und warm halten. Den Vorgang mit dem übrigen Teig wiederholen; falls nötig, die Pfanne erneut nachfetten.

II.

Für die Champignonfüllung: Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebeln bei mittlerer Hitze weich dünsten. champignons zufügen und 2-3 Minuten braten. Sahne, Salz, Pfeffer und Käse einrühren; abkühlen lassen.

III.

Die Crêpes einzeln auf einen Teller legen. 1 EL Füllung auf die Hälfte jeder Crêpe legen, gleichmäßig verteilen und einen Rand von 1cm belassen. Den Rand mit etwas von dem zurückbehaltenem Teig bestreichen. Ungefüllte Hälfte der Crêpe über die Champignonmmischung legen. Den Vorgang wiederholen, bis alle Crêpes gefüllt sind. (Jede Crêpe mit etwas Teig bepinseln und mit Semmelbröseln bestreuen. Den restlichen Teig mit Semmelbröseln mischen und die Crêpes damit dick bestreichen.)

IV.

Den Boden einer großen Pfanne mit Öl ausgießen und erhitzen. Die gefüllten Crêpes darin von einer Seite goldbraun backen, wenden und die andere Seite backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Hinweis: Altes Brot eignet sich für die Semmelbrösel am besten. Servieren Sie die Crêpes pur, mit einer Tomatensauce oder einer italienischen Pastasauce (Fertigprodukt).



Kommentar: OHNE Semmelbrösel, zum Backen der Crêpes auf Stufe 6/9 stellen, zum Schließen auf Stufe 5/9. Die Pfanne für die Crêpes mit ein wenig Öl ausgießen und dieses mit einem Papiertuch beinahe vollständig wieder heraus holen. Mit etwas Speck wird es herzhafter.