Zutaten:

4 Eier
250g Butter
250g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
500g Mehl
1 Pkg. Backpulver
Etwas Milch
3EL richtigen Kakao



Zubereitung:

Die 4 Eier, 250g Butter, 250g Zucker und den Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit einem Rührer gut verrühren. Nun das Mehl, eine Packung Backpulver und etwas Milch hinzugeben bis es einen geschmeidigen, aber pappigen Teig ergibt. Diesen Teilen und zu einer Hälfte den Kakao und noch ein paar EL Milch hinzugeben und wiederum gut verrühren. Eine Kuchenform mit Butter einfetten und abwechselnd dunklen und hellen Teig in die Form geben und am Ende mit einer Gabel etwas unterheben – für das Muster.
Die Form kommt für etwa 1-1½ Stunden bei 175°C (Umluft) in den Ofen. Ab und zu mal mit einem Holzspieß hineinstechen und schauen ob noch flüssiger Teig hängen bleibt. Dann noch etwas im Ofen lassen – aber nicht schwarz werden lassen.
Danach die Form stürzen und mit feuchten (nicht klatschnassen) Küchentüchern abdecken. Nach 5 Minuten lässt sich die Form gut abheben.