Zutaten:

Quark-Öl-Teig:
100g Magerquark
150g Mehl
4 EL Wasser
4 EL Sonnenblumenöl
Prise Salz

Belag:
2 große Zwiebeln (eine reicht auch)
2 Stangen Porree (Lauch)
1 EL Rapsöl (oder Sonnenblumenöl)
400g Rinderhackfleisch
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
Paprikapulver
1 Bund Petersilie
½TL getr. Thymian -> Anstelle von Petersilie & Thymian kann man auch getr. Kräuter (der Provence) nehmen
4 Tomaten




Zubereitung:


1. Quark, Mehl, Wasser, Öl und Salz in eine Schüssel geben, gut vermengen und kräftig kneten, bis der Teig glatt ist. Eventuell noch etwas Öl beifügen, falls der Teig nicht geschmeidig wird. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank etwa eine Stunde ruhen lassen.


2. Den Backofen auf 175-200°C vorheizen. Den Teig auf etwas Mehl ausrollen und eine ausgefettete Quiche- oder Springform damit auslegen (Rand etwa 2-3cm hoch). Den Teig mehrfach mit einer Gabel aufstechen – damit sich keine Blasen bilden. Nun den Teig im vorgeheizten Backofen etwa 10 Minuten vorbacken bis er leicht gold-braun ist, danach herausnehmen.


3. Die Zwiebeln schälen, würfeln. Den Lauch waschen und in Ringe schneiden. Hackfleisch in einer Pfanne anbraten, mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen. Anschließend Zwiebeln und etwas später den Lauch dazugeben. Rumrühren, nicht anbrennen lassen – etwa 10-15 Minuten. Am Ende die Kräuter unterrühren.


4. Die Pfannenfüllung auf dem vorgebackenen Teigboden verteilen, dann die Tomaten in Scheiben schneiden und darauf legen. Die Quiche im vorgeheizten Backofen in etwa 15 Minuten fertig backen und heiß servieren.


Bon Appetit und nicht alles auf einmal essen!!!