Zutaten:


Grüner Eimer voll (großer) Kartoffeln (3kg)
3 große Gemüsezwiebeln
200-250g magere Speckwürfel
2-3, je nach Vorliebe, grobe oder feine Siedewürstchen
5 Eier
2 handvoll kernige Haferflocken
1 gehäuften Eßlöffel Salz
Pfeffer nach belieben
1 kräftige Prise Kümelpulver
Speiseöl




Zubereitung:


Kartoffeln und Zwiebeln schälen und fein reiben (Kartoffeln: etwa wie Karottensalatstreifen, Zwiebeln eventuell auch im Mixer), Würstchen in Scheiben schneiden und mit den Speckwürfeln in Öl im Bräter anbraten. Anschließend Würstchen und Speck wieder herausnehmen, daß Öl jedoch im Bräter lassen.
Nun die Eier verquirlen und zusammen mit den geriebenen Kartoffeln und Zwiebeln, den Haferflocken und den Gewürzen in den Bräter geben und alles gut miteinander verrühren. Auf die Masse nun die Würstchen und den Speck verteilen und mit einer Gabel diese in den Teig drücken um sie gleichmäßig im Teig zu verteilen.
Den Bräter auf mittlerer Ebene auf einem Rost im Ofen platzieren und bei 180°C Umluft eine Stunde mit und danach eine Stunde ohne Deckel backen lassen.
Zum Anrichten Teile des Kuchens herausschneiden und mit Apfelkompott servieren.